Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web92/html/mebb/blog/wp-content/plugins/pearcachelite.php on line 593

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web92/html/mebb/blog/wp-content/plugins/pearcachelite.php on line 596

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/www/web92/html/mebb/blog/wp-content/plugins/sem-recent-posts/sem-recent-posts.php on line 942
Iran-Krise » Blog Archiv » Regimewechsel weiter aktuell

Regimewechsel weiter aktuell


Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/www/web92/html/mebb/blog/wp-content/plugins/text-replace.php on line 45

In einem Gespräch mit Journalisten des WSJ hatte US Präsident George Bush gestern dies zu seiner Iranpolitik zu sagen:

My theory all along has been to isolate the Iranian regime to determine whether or not there are people in their country who will worry about financial isolation, isolation from trade opportunities. One of the interesting things that we do know about Iran is that there is a large diaspora that is communicating inside Tehran, for example. There are rational people in that country who believe that isolation is not in their interests. And there is enough commerce that if it can be affected through international cooperation, it may cause people to say, ‘Wait a minute. We’d better take a look to see who’s running this deal.’

Wenn ich den Abschnitt richtig verstehe, dann hat Bush eine „Theorie” nach der „herauszufinden” ist, ob es im Iran Leute gibt, die über die Sanktionen besorgt sind.

Man sollte vom Präsidenten der USA eigentlich erwarten, dass er Kenntnisse statt Theorien besitzt und nicht noch erst herausfinden muss, was er mit Sanktionen erreichen kann. Leider bestätigt sich immer wieder, dass man im Weißen Haus herzlich wenig Ahnung von der Situation im Mittleren Osten im allgemeinen und vom Iran im besonderen hat. In diesem Fall kann man es „from the horse’s mouth” direkt erfahren.

Ignoranz schützt nicht vor kühnen Träumen.

And I can only tell you that I’m encouraged by the fact that others are beginning to question whether Ahmadinejad is capable of leading the country.

Möglich, dass Ahmadinejad im eigenen Land wegen seines konfrontativen Kurses in der Atomfrage (und noch wegen einiger anderer Probleme) stolpert. Manchmal braucht man halt einen Sündenbock.

Der Traum, mit Sanktionen das ganze Regime zum Fall bringen und damit einen grundsätzlichen Politikwechsel herbeiführen zu können, gehört zu der Kategorie der Wunschträume, die selten in Erfüllung gehen.

Kommentare

Es ist kein Kommentar vorhanden. Kommentar hinzufügen!

Kommentar schreiben

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.