So schön kann Berlin sein

30. April 2008 - 15:49

080430_haus.jpg

Verschönerung eines Wohnblocks in Neukölln.

Wusste ich es doch

29. April 2008 - 17:15

080429_bloed.jpg

Wallfahrt

28. April 2008 - 14:30

080428_stadion.jpg

Leidenschaft

27. April 2008 - 14:17

080427_schuhe.jpg

Nachwahlen

26. April 2008 - 22:42

080426_wahlen.jpg

Nach der ersten Runde der Parlamentswahlen im Iran hatte keiner der Kandidaten für 82 der zu vergebenden 290 Sitze die gesetzlich geforderte 25 Prozent der abgegebenen Stimmen erreicht.

So wurde gestern nachgewählt. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen, zumal diese Wahlen alles andere als fair und demokratisch sind.

Heute gab der ausscheidende Innenminister Mostafa Pourmohammadi das Ergebnis bekannt: 198 Sitze werden danach im neuen Parlament von „Prinzipalisten“, 47 von Reformern und 42 von Unabhängigen besetzt. Die Wahlen für drei Sitze wurden aus unbekannten Gründen annulliert.

Die Reformer haben sich inzwischen in ihr Schicksal gefügt, nachdem die meisten ihrer Kandidaten schon im Vorfeld disqualifiziert worden waren. So gab sich der Sprecher des Reformbündnisses, Abdollah Naseri, damit zufrieden, dass seine Gruppe nun mit 47 statt bisher 40 Abgeordneten vertreten sein wird.

Bei den Nachwahlen konnten die Reformer 17 Mandate gewinnen, aber nur einen einzigen in Teheran, wo eine Reihe von prominenten Kandaitanen angetreten waren.

Alles nicht so furchtbar unerwartet. Eigentlich genau so wie erwartet. Oder orchestriert.